Aktuelles

 

15. November 2014 - Herbstübung - Radfahrer über Steilböschung abgestürzt

Sehr unüblich erfolgte für die Freiwilligen Feuerwehren Dorf an der Pram und Hinterndobl die Alarmierung zur Herbstübung, am Samstag den 15. November. Per Funkspruch und UTMREF-Koordinaten sind sie zum Einsatzort beordert worden, wo ein PKW mit einem Fahrradfahrer kollidierte. Nachdem nahezu zeitgleichen Eintreffen der Feuerwehren stand die Lageerkundung an erster Stelle und in weiterer Folge die Versorgung des Fahrradfahrers, Betreuung der Autofahrerin und Absicherung der Einsatzstelle. Da der einzig mögliche Rettungsweg über die steile Böschung und zugleich Absturzstelle des Fahrradfahrers gegeben war, schaffte ein Leiterkonstrukt zum sicheren Auf- und Abstieg Hilfe. Zwischenzeitlich trafen Kräfte des Roten Kreuzes ein, diese stellten unter anderem die Schienung des Radfahrers, für die Überquerung der Böschung, mittels einer Vakuummatratze sicher. Als dies mit vereinten Kräften erfolgte, machte ein Forstarbeiter auf sich aufmerksam und teilte den Einsatzkräften mit, dass sein Neffe durch einen umgestürzten Baum im Wald verletzt sei. Umgehend und somit parallel zum Einsatzgeschehen des Verkehrsunfalles wurde der etwas entferntere Wald, mittels einer Suchkette und zur Hilfenahme einer Wärmebildkamera und weiteren Ausrüstungsgegenständen, durchsucht. Denn leider war es dem Forstarbeiter aufgrund seiner Erschöpfung nicht mehr möglich, den Einsatzkräften dies zu ersparen. Nach kurzer Suchdurchquerung des Waldes, stellte sich durch weiterhin an beiden Einsatzorten äußerst korrektes und konsequentes Arbeiten ein (Such-)Erfolg ein und die Übung galt als beendet.
Die Übungsleitung möchte ihren Dank den Statisten, Fotografen und Grundstücksbesitzern aussprechen und zollt ihren Respekt vor den Einsatzkräften zur mustergültigen Abarbeitung dieser Einsatzübung.

 

a

 

11. Oktober 2014 – Bayrischer Wissenstest in Fürstenzell

Am Samstag, 11. Oktober 2014 fand der Bayrische Wissenstest der Feuerwehrjugend in Fürstenzell statt. Das Thema war heuer „Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen“. Der Wissenstest bestand wie jedes Jahr aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.
Bei der Schlussbesprechung wurde das Wissenstestabzeichen in Gold an Julian Berrer und Michael Lechner übergeben.

 

10. Oktober 2014 – Feuerwehrübungen in Kimpling und Blümling

Am Freitag, 10. Oktober 2014 nahm die Feuerwehr Dorf an der Pram bei zwei Übungen teil.

Die FF Kimpling organisierte die Abschnittsübung. Übungsannahme war ein Brand in Mairhof 1, Gemeinde Kallham. Zu dieser Übung fuhr die FF Dorf mit dem Löschfahrzeug.

Weiters fand die Atemschutzsektorübung bei der Firma Krupa in Zell an der Pram statt, die von der FF Blümling organisiert wurde. Zu dieser Übung fuhr ein Atemschutztrupp der FF Dorf.

 

a

 

06. September 2014 - 75. Geburtstag von Nagl Felix

 

 

03. September 2014 - Ferienpass

Am 03. September 2014 fand der Ferienpass-Abschluss im Feuerwehrhaus statt. Den Kindern wurde der Film "Rio 2" gezeigt. Dazu gab es Popcorn und Limo.

 

 

30. August 2014 - Hochzeit Martina und Thomas Ahörndl

Am Samstag, 30. August 2014, heiratete unsere Schriftführerin Martina Ahörndl (geb. Schlosser).

 

 

05. August 2014 - Schulungsabend

Im Rahmen des Schulungsabends am 05. August 2014 fuhren einige Mitglieder der FF Dorf an der Pram nach Schärding. HBI Daniel Galos von der FF Schärding zeigte uns die Drehleiter und das Schwere Rüstfahrzeug.

 

a

 

02. August 2014 – Nassleistungsbewerb in Hof

Am 02. August 2013 fand der Bezirksnassleistungsbewerb in Hof (Gemeinde Eggerding) statt, bei dem eine Bewerbsgruppe der FF Dorf an der Pram teilnahm.

Beim Nassbewerb ist nicht nur Schnelligkeit gefragt, sondern auch genaues Arbeiten. Ziel des Bewerbes ist es, eine Löschleitung aufzubauen und die aufgestellten Dosen runterzuspritzen.

Der Nasslöschbewerb, bei dem in Bronze der 11. Platz erreicht wurde, wird im nächsten Jahr von der FF Dorf an der Pram ausgetragen.

Ergebnisse

 

a

 

 

02. Mai 2014 - Spendenübergabe Licht aus Betlehem

Am Freitag, 02. Mai 2014, fand die Florianimesse der Feuerwehren Dorf an der Pram und Hinterndobl statt. Im Anschluss wurde das Geld der Aktion "Licht aus Betlehem" vom 24. Dezember 2013 in der Höhe von 2.550 € an Dr. Paul Sonnleitner von der OÖ Kinderkrebshilfe übergeben.

 

 

19. und 26. April 2014 – Wasserdienst-Grundausbildung

An zwei Samstagen, 19. und 26. April 2014, fand die Wasserdienst-Grundausbildung des Abschnitts-Feuerwehrkommandos Engelhartszell im Bootshafen Kasten (Gemeinde Vichtenstein) statt. Bei dieser Ausbildung nahmen 6 Kameraden der Feuerwehr Dorf an der Pram teil.
Nach einem kurzen Theorieteil ging es los mit der praktischen Ausbildung, dem Zillenfahren.

Alle Teilnehmer haben die Prüfung am 26. April mit Erfolg bestanden.

 

a
Fotos Team Öffentlichkeitsarbeit, BFKDO Schärding

 

25. April 2014 - Verkehrsunfall in Helfingsdorf

Die Feuerwehr Dorf an der Pram wurde am 25. April 2014 um 22:27 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Helfingsdorf, Gemeinde Taiskirchen, alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Unfalllenker bereits aus dem Fahrzeug befreit.
Weiters waren die FF Taiskirchen und FF Lambrechten im Einsatz.

 

a

 

12. April 2014 - Feuerwehrübung Riedau

Eine Übung der erweiterten Alarmstufe 2 forderte die Feuerwehren Riedau, Dorf an der Pram und Taiskirchen. An einer abgelegene Straßenbrücke im Gemeindegebiet Riedau (Bez. Schärding) kam es zur Annahme eines schweren Verkehrsunfalles mit 3 beteiligten PKW und fünf zum Teil eingeklemmten und zwei schwer verletzten Personen. Nach der Alarmierung der jeweiligen Bezirkswarnstellen trafen nacheinander die Einsatzkräfte ein. Die Feuerwehr Riedau begann mit der Lageerkundung und Absicherung der Unfallstelle. Zeitgleich wurde durch die Übungsleitung das Rote Kreuz mit zwei Sanitätseinsatzwagen hinzugerufen. Nach der Befehlserteilung des Einsatzleiters an die Gruppenkommandanten wurden rasch die Zugangsöffnungen an den PKW's geschaffen und mit der technischen Rettung begonnen. Eine spezielle Herausforderung stellte ein auf dem Dach liegender PKW im Bachbettufer des vorbeifließenden Baches dar. Zu allem Übel kam es an dieser  Stelle zu einem angenommenen umweltgefährlichen Flüssigkeitsaustritt. Die Feuerwehr Taiskirchen konnte dieser Lage durch Einbringung von Ölsperren schnell Herr werden. Im Zuge der sukzessiven Rettung brach ein Entstehungsbrand mit Rauchentwicklung aus. Diesem wurde schnell durch den aufgebauten dreifachen Brandschutz gekontert. Nach 40 Minuten war die letzte Person aus ihrem PKW befreit und konnte dem Roten Kreuz zum Abtransport übergeben werden. Da zur einsatzreellen Abarbeitung auch die Aufräumarbeiten zum Aufgabenspektrum gehören, wurde dies in weiterer Folge durchgeführt. Die Feuerwehr Riedau lud anschließend zur Nachbesprechung und Verpflegung ins Einsatzzentrum.

Großer Dank gilt der Übungsleitung (FF Dorf an der Pram und Riedau) für die Ausarbeitung der Übung. Seitens der Übungsleitung den Statisten, Josef Zach für das Schminken der Verletzungen, den zwei ortsansässigen Jugendmitgliedern für die Fotodokumentation, der Fa. Markl (Riedau) für den bereitgestellten Stapler und der Fa. Huber (Pram) für den bereitgestellten KFZ-Transportanhänger.

 

 

3. April 2014 - Brand Hackgutlager in Zell an der Pram

Am 3. April um 06:31 Uhr wurde die Feuerwehr Dorf zum Brand einer Hackschnitzelhalle der Firma Stöckl in Zell an der Pram alarmiert.

 

a

 

21. März 2014 - Vollversammlung

Am 21. März 2014 fand im Gasthaus Dorf.Wirt die Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dorf an der Pram statt. Kommandant Josef Doberer konnte neben zahlreichen Feuerwehrmitgliedern und der Jugendgruppe auch einige Ehrengäste begrüßen, unter ihnen Vize-Bürgermeister Harald Murauer, Amtsleiter Thomas Richter und Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter HBI Gerhard Hofinger.

Im abgelaufenen Jahr wurde die FF Dorf an der Pram zu 4 Brandeinsätzen, 3 Einsätze „Vorbeugender Brandschutz“ und zu 22 technischen Einsätzen alarmiert. Insgesamt wurden im Jahr 2013 6.362 Stunden für die Feuerwehr aufgewendet.

Im Rahmen der Vollversammlung wurde die Ehrenurkunde für die 60-jährige Mitgliedschaft an E-AW Hermann Richter und HFM Johann Endtmayer überreicht.

Simon Dietrich wurde als Feuerwehrmann in den Aktivstand übernommen.

Jahresbericht 2013

 

a

 

08. März 2014 - Wissenstest

Am Samstag, 08. März 2014, fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend in Esternberg statt. Der Wissenstest besteht aus verschiedenen Stationen, zum Beispiel Allgemeinwissen, Wasserführende Armaturen, Knotenkunde, Erste Hilfe oder Orientierung im Gelände. Im Anschluss an den Wissenstest wurde den Teilnehmern im Rahmen der Schlussveranstaltung das Abzeichen übergeben.

Teilnehmer der FF Dorf:

Bronze: Michael Lechner,
Silber: Julian Berrer, Matthias Doberer

 

 

Schulungsplan 2014

Funkprobeneinteilung 2014

 

 

2013